Melissa Walking Objects

Milan Design Week 2011: Zeit für ein paar Schmankerl des Produktdesigns. Das brazilianische Label Melissa (wer auch sonst) hat sich dabei mit ein paar “walking objects” - einer Welt zwischen Schuh und Objekt - hervorgetan. Mit Studenten der Genfer Universität für Kunst und Design hat Melissa Creative Director Edson Matsuo bereits seit dem letzten Frühjahr Workshops abgehalten. Im Fokus adbei natürlich auch immer PVC - der Kunststoff, der Melissa zum Kultlabel gemacht hat. Das Ergebnis wurde schließlich bei der Milan Design Week letzte Woche präsentiert drei “Walking Objects”.
meliss-walking-objekt.jpg

Mein klarer Favorit: Der Schuh von Julie Simon. Die Studentin hat für Melissa ein Designobjekt geschaffen, da sicher mehr als nur einen leichten Link zu alten Kindergartenzeiten hat. Besten Dank an Tobi Tobsen, der dieses Sahnestück für mich entdeckt hat.

Walking Object Nummer 2: Der Blüten Peep-Toe “Metamorphosis” von Morgane Ribeyrolles:

morgane-ribeyrolles.jpg

Und zu guter Letzt der Entwurf von Marine Stampfli - der mich allerdings weniger überzeugt sondern mehr an Rimini erinnert.

marine-stampfli.jpg

Stichworte:

, , , ,
« Die beliebten Sommerschuhe der Stars...
Blumenprint bis zu den Zehenspitzen »

1 Kommentar

  1. Michael sagte am 23. April 2011 um 17:02

    Der Facebook Like Button wuerde sich gut im Blog machen, oder ist er mir entgangen?